Start > Umsetzung > Die Ziele

Vision Wasser

„Wasser ist keine übliche Handelsware, sondern ein ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss.“

So beschreibt es die EG-Wasserrahmenrichtlinie. Einfacher gesagt: wir alle brauchen sauberes Wasser. Wir nutzen es täglich, ganz selbstverständlich. Doch was ist, wenn es irgendwann kein sauberes Wasser mehr gibt? Um genau das zu vermeiden, müssen wir unsere Gewässer und unser Grundwasser schützen.

 

Daher haben die Staaten der Europäischen Gemeinschaft im Jahr 2000 ein Programm zum Schutz der Gewässer verabschiedet: die Wasserrahmenrichtlinie. Eine nachhaltige Bewirtschaftung, durch die die Qualität von Oberflächengewässern und des Grundwassers sichergestellt werden soll, ist hier oberstes Gebot. Ziel der Richtlinie ist es, in kooperativer Zusammenarbeit von Behörden, Maßnahmenträgern, Anliegern, Verbänden und sämtlicher Interessengruppen bis 2015, spätestens jedoch bis 2027 die Gewässer wieder in einen guten Zustand zu versetzen. Auch die aktive Beteiligung der breiten Öffentlichkeit spielt in diesem Prozess eine wesentliche Rolle.

Aus diesem Grund ist diese Internetpräsenz entstanden. Die Kreise des Münsterlandes haben sich zusammen getan, um in gemeinsamer Arbeit ihren Beitrag zu gesunden Gewässern zu leisten. Auf diesen Seiten können Sie sich informieren über die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie sowie über Projekte an Gewässern des Münsterlandes, sich mit guten Ideen oder Kritik einbringen und genaueres zum Thema „sauberes Wasser“ erfahren.