Umgestaltung der Böschung an der Schaler Aa

Die Gemeinde Hopsten führte im Jahr 2007 als freiwillige Maßnahme eine Aufweitung des Gewässerprofils an der Schaler Aa und am Gewässer Nr. 1035 im Mündungsbereich durch. Gleichzeitig wurden auch die Böschungsbereiche abgeflacht. Ziel der Maßnahme war die ökologische Aufwertung des Gewässers. Als Grundlage zur Planung diente das Konzept zur naturnahen Entwicklung der Schaler Aa.

Hinweis: Durch Klick auf das Vorschaubild vergrößert sich das jeweilige Foto.

 

Kommentar
  Kommentar

Ansprechpartner: Heinz Wieching | Tel. 02551 / 69-25 55 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.